Barry Werkmeister

„Wer glaubt jemand zu sein,
hört auf jemand zu werden"

Der gebürtige Münchner lebt zusammen mit seinem Sohn im südlichen Landkreis von München und liebt seine Aufgabe ein „echter Papa" zu sein. Verständlich, dass hier nur wenig Zeit für sonstige Freizeitvergnügen bleibt. Wenn aber doch, dann genießt er die Ausfahrt in seinem 68er Cinquecento oder die Sonne in seiner sogenannten zweiten Heimat: der Insel Sardinien.

Barry mit einem Wort beschrieben:

AUTHENTISCH


Als waschechter Münchner, im Stern der Fische geboren, kam er nicht auf direktem Wege zu seinem Traumberuf.

Aber seine Kommunikationsstärke, verwirklicht als Eventorganisator, wies ihm den Weg zur heutigen Berufung.

Seit 1988 ist er selbstständig und seit 2008 produziert er nicht nur seine eigenen Fernsehformate selbst, sondern kreiert zusammen mit seinem mittlerweile fünfzehnköpfigen Team multimediale Formate und Werbeformen, sowie Firmenportraits und Imagefilme.

Die wichtigsten Highlights in Kürze:
Barry, seit 1992, der weit über Bayerns Grenzen hinaus bekannteste Moderator des größten Volksfestes der Welt- Dem Münchner Oktoberfest

Sein größtes Moderationsprojekt:
Das Public Viewing in der Münchner Allianz Arena mit 68.000 Zuschauern anlässlich des Champions-League Finales Bayern-Inter Mailand .

Barry ist der Moderator sowohl für das anspruchsvolle Unterhaltungsformat als auch dem passenden Stegreif auf der Bühne oder im Livegeschehen.

Und seiner bayerischen Heimat und Heimatsprache ist er bis heute treu geblieben.

 

Barry meets X